Wheel-Soccer-Cup 2013
Training und Wettkampf, Spaß und Ehrgeiz, ein Wiedersehen der TeilnehmerInnen vom letzten Jahr und ein Kennenlernen anderer Rollikids aus der Bundesrepublik - das ist das Motto von diesem Jahr.
Oliver Klug, Turnierleitung

2. Bundesweiter Wheel-Soccer-Cup der Rollikids

Der erste Wheel-Soccer-Cup im letzten Jahr war ein voller Erfolg und stand unter dem Motto "Spiel und Spaß im Rahmen des Paralympischen Jahres". Die Veranstaltung hat gezeigt, dass auch Kinder und Jugendliche jenseits der Paralympics große Leistungen vollbringen können. Auch in diesem Jahr wollten wir uns denen widmen.

Wheel-Soccer-Cup 2013

Der zweite Wheel-Soccer-Cup fand im dem Jahr am 17. und 18. August in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt. Organisiert und veranstaltet wurde das Turnier vom Sportverein Pfefferwerk e.V. in Kooperation mit den Deutschen Rollstuhlsportverband. In dem Jahr nahmen 12 Mannschaften an dem Turnier teil.

Zum Wheel-Soccer

Wheel-Soccer ist ein Mannschaftssport, bei dem zwei Teams gegeneinander spielen. Ein Pezzi-Ball wird mit den Händen oder dem Rollstuhl geschlagen bzw. gestoßen. Ziel des Spiels ist es, den Ball im gegnerischen Tor zu platzieren.

Inklusion

Die Inklusions-Idee sollte im Turnier noch stärker verankert werden und daher waren auch Kinder und Jugendliche auch ohne Handicap herzlich eingeladen. Am Sonntag nach dem Turnier fand das Pankow Festival - ein Sport und Stadtteilfest - statt. Der Wheel-Soccer Cup ist Teil des Turniers und sollte einen Beitrag zur Integration von Menschen mit Handicaps und damit zur inklusiven Gesellschaft leisten.

rehaVital-Leistungserbringer
Servona NICOLAI-Vital-Resort GmbH
Servona NICOLAI-Vital-Resort GmbH
Themen, die uns bewegen: