Autositze

Autositze ermöglichen einen optimalen Halt

Optimal angepasste, behindertengerechte Autositze schützen, stützen und stabilisieren junge Menschen im Auto. Behindertengerechte Zusatzausstattungen und individuelle Anpassungen werden von pädiVital-Mitgliedern vorgenommen, um einen optimalen Halt des Kindes im PKW zu erreichen.

Reha-Autositze

Reha-Autositze sind im Gegensatz zu Standard-Autositzen mit zusätzlichen Gurten, Polstern, Haltevorrichtungen und Zubehör ausgestattet.

Viele Kinder mit Behinderungen benötigen für einen sicheren Halt im Auto eine besonders gute Körperführung. Reha-Autositze gibt es daher auch für größere und schwerere Kinder. Diese dürften laut Straßenverkehrsordnung (StVO) zwar ohne Kindersitz im Autos mitfahren, können es aber aufgrund ihrer Behinderung oft nicht.

Häufig werden Autositze mit Reha-Ausstattung erneut für die Zulassung im Straßenverkehr getestet, um höchstmögliche Sicherheit zu garantieren.

RECARO Monza Reha Autositz

Der RECARO Monza Reha Autositz ist für Kinder von 15 bis 50 kg Körpergewicht geeignet. Er verfügt über eine Fußplatte und Drehplatte. 

  • Sehr sicher, auch international (inkl. USA) erfolgreich getestet
  • Umfangreiches Reha-Zubehör erhältlich
  • Leichtes Hineinsetzen der Kinder durch Drehadapter
  • Integrierter 5-Punkt-Gurt auch für die ganz großen Kinder
  • Kein Schwitzen mehr durch integriertes Lüftungssystem
  • Pelotten-System als Grundausstattung
  • ECE Gruppe II - III, nach aktueller Prüfnorm ECE R 44/04 zugelassen

Quelle: Thomashilfen

Hinweis: Diese Information wurde mit freundlicher Unterstützung durch unseren pädiVital-Lieferanten Thomashilfen erstellt. 

pädiVital-Lieferant
Thomashilfen für Behinderte GmbH & Co. Medico KG
Thomashilfen für Behinderte GmbH & Co. Medico KG
 
Themen, die uns bewegen: