Surf Tipps

Mehr Informationen zum Thema Inklusion

In der täglichen Arbeit der Kinderversorgung mit Hilfsmitteln treffen die pädiVital-Mitglieder immer wieder auf Menschen, die sich für das Thema Integration und Inklusion einsetzen. Einige Beispiele wollen wir Ihnen hier vorstellen:

Lebenshilfe e.V.

Die Lebenshilfe fördert eine Gesellschaft, in der Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen willkommen sind. Das bedeutet Inklusion:

Lebenswelten e.V.

Es ist das Ziel des Lebenswelten e.V. ist die berufliche und soziale Integration von schwerbehinderten und sozial benachteiligten Menschen. Lebenswelten e. V. ist seit 1982 aktiv.

IBBC e.V. (Berlin)

Der Verein Interkulturelles Beratungs- und Begegnungs-Centrum IBBC e.V. hat seine Arbeit interkulturell ausgerichtet. Ein Betätigungsfeld ist z.B. die Begleitung von Familien mit behinderten Kindern. Aus der Arbeit des IBBC ist MINA – Leben in Vielfalt e.V. entstanden:

Diese Information wurde von der Firma Nicolai zur Verfügung gestellt.

Sozialverband Deutschland (SoVD)

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen von Rentnern, Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen. Auf der Internetseite des SoVD finden Sie umfassende Informationen zum Thema Inklusion:

Im März 2009 hat der SoVD ein umfassendes Positionspapier "UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen - Inklusive Bildung verwirklichen" herausgegeben. Es informiert z.B. über die Forderungen des SoVD zur Umsetzung eines inklusiven Schulsystems in Deutschland.

Themen, die uns bewegen: